Menü Schließen

2021

Unsere vermittelten Tiere

Wir freuen uns immer, wenn wir Post von unseren ehemaligen Tierheimbewohnern aus ihrem neuen Zuhause bekommen.
Wie man sehen kann, ist es seit 2018 ein wenig eingeschlafen, wird aber weiter geführt sobald wir Rückmeldungen von neuen Besitzern bekommen.

2021
2018-20142013-20102010-20072007-2005

Lemmy und Dotcom (jetzt Dotty)

Uns allen geht´s prima hier. Das Freigehege wird gerne genutzt und die Jagd geht regelmäßig durch das ganze Haus. Seit dieser Woche gibt es eine Katzenklappe ins Außengehege. Nachdem das Prinzip verstanden wurde gibt es ein stetes Kommen und Gehen. Die Nachbarskatzen haben auch schon gesagt bekommen, wer hier die neuen Herren sind – Dotty blieb etwas vorsichtig im Wohnzimmer sitzen und konnte sich hierbei auf Lemmy verlassen.

Dotty ist schon auf der Fahrt ins neue Zuhause sehr munter gewesen und konnte es kaum abwarten aus dem Korb zu springen und das Zimmer zu erkunden. Lemmy war deutlich vorsichtiger, aber am Abend waren beide schon recht lebhaft. Die ersten Tage verzog sich Lemmy immer wieder mal unter das Sofa, aber ein eifrig schnurrender Dotty hat ihm da über die ersten Unsicherheiten geholfen 🙂

Bisher verläuft das Zusammenleben sehr harmonisch. Sie nutzen beide artig die Katzentoiletten, trinken und das Futter wird auch nicht verschmäht. Bei Dotty muss man bisschen aufpassen – der Kleine futtert sonst noch die Schale vom Lemmy leer, nachdem er seine geleert hat. Bei den Leckerli habe ich inzwischen auch die Sorten herausgefunden, die beide mögen.

Danke schön an alle, daß ich die beiden Kater bei mir aufnehmen konnte. Habe gerade den Lemmy neben mir auf dem Sofa – zum Abend hin sucht er immer die Nähe zu mir, was ich sehr schön finde.

Teddy

Liebes Tierheim-Team,
mein Sohn und ich sind sehr glücklich mit unserem neuen Familienmitglied TEDDY.

Während der 30minütigen Autofahrt hat er mal ganz zart miaut, wenn es rumpelige Straßen waren, ansonsten war er aufmerksam und hat versucht aus dem Fenster zu schauen.’

Zuhause angekommen hat er eine Wohnungsbesichtigung unternommen. Im ersten Zimmer steht ein noch zusammengesteckter Katzentunnel mit einem runterhängenden Spielbällchen, dem hat er erstmal eine verpasst. Danach hat er jeden Raum abgeschritten und sich bei meinem Sohn unter das Bett gelegt. Nach ca. 30 Minuten ist er auf seinen Schoss gehüpft und wollte kuscheln und Streicheleinheiten abholen. Danach kam erst ich dran! Er spielt in der Katzenhöhle, rennt dem Bällchen im Flur hinterher – es scheint ihm zu gefallen.

Er hat gefressen, sehr gerne Trockenfutter, Nassfutter etwas, vielleicht liegt`s am Geschmack. Das Klo ist auch in Betrieb genommen.

Am frühen Abend hat er den Balkon erobert. Beim ersten Versuch auf den Balkontisch zu springen war der Hintern zu schwer, eine halbe Stunde später ist es gelungen.

Wir glauben es gefällt ihm super gut und er freut sich genauso wie wir.