Menü Schließen

2020

Unsere vermittelten Tiere

Wir freuen uns immer, Post von unseren ehemaligen Tierheimbewohnern aus ihrem neuen Zuhause bekommen.
Wie man sehen kann, war es seit 2018 ein wenig eingeschlafen, wird aber jetzt wieder gepflegt sobald wir von neuen Tierbesitzern Texte und Bilder bekommen und mit deren Erlaubnis hier veröffentlichen dürfen.

202220212020
2018-20142013-20102010-20072007-2005

Shadow

Hallo an alle,

mein Name ist Shadow und ich bin mittlerweile 2 ½ Jahre alt. Das ist noch gar nicht so alt, aber ich habe tatsächlich schon einiges erlebt. Weil ich so viel Energie habe, konnte meine erste Mama mich leider nicht behalten und hat zweimal versucht, mich per eBay zu verkaufen. Diese Menschen fand ich aber nicht so toll und wurde deswegen wieder zurückgebracht. Am Ende bin ich dann im Tierheim Nied gelandet. Es hat zwar ein paar Monate gedauert, aber jetzt bin ich bei ein paar ganz tollen Menschen zuhause. Hier habe ich alles: ganz viel Futter für meinen Magen, der einem schwarzen Loch gleicht, ganz viel Platz zum Spielen, weil ich immer nach draußen kann und meine Menschen, denen ich wie ein Schatten auf Schritt und Tritt folge.
Böse Zungen sagen, dass ich nicht verschmust wäre. Das ist nur ein böses Gerücht! Ich liebe es zu kuscheln… wenn ICH will 😉 Und das ist ganz schön oft, deswegen können sich meine Menschen nicht über zu wenig Kuscheleinheiten beklagen.

Ich spiele gerne draußen mit meinem Katerkumpel von nebenan (aber wehe er frisst mir wieder mein Fressen weg!), am liebsten komme ich aber abends nach Hause, wenn ich sehe, dass das Licht ausgeht und lege mich mit meinen Menschen ins Bett. Da passe ich dann auf, dass nicht irgendwer diese Krallenlosen heimlich im Schlaf attackiert. Morgens gibt’s dann zur Belohnung immer eine Kuscheleinheit. Der Job ist echt hart mit den beiden, aber ich mache ihn gerne. Ich bin sehr froh, dass das Tierheim Nied mich meinen Menschen vermittelt hat, die mich so annehmen wie ich bin. Im Tierheim war ich vielleicht etwas zickig, aber als ich dann mein neues Zuhause hatte, war das Schnee von gestern! Also ein großes Danke an das Tierheim Nied, das sich toll um mich und meine Katzenkumpel gekümmert hat und sich viel Mühe gibt, die richtigen Menschen für uns zu finden!

Avril und Blacky (heute Maxi und Discord)

Hallo liebes Tierheim Nied Team,

wir wollten noch mal Danke für die beiden Katzen-Fellnasen sagen.

Die Katze und der Kater haben einen neuen Namen von unserer Tochter bekommen.
Katze Avril = Maxi (so wie die verstorbene Mieze der Oma)
Kater Blacky = Discord (Drachenponny aus My little Pony: Lord des Chaos).

Maxi und Discord haben sich sehr schnell eingelebt. Nach nicht mal einer Woche haben sie schon nachts am Fußende im Bett mitgeschlafen. Mittlerweile darf ich schauen, wie ich meine Beine hinlege, damit die beiden schlafen können. Selbst turbulente Spielnachmittage mit Kita-Freundinnen waren und sind kein Probelm. Eher im Gegenteil: Discord freut sich, wenn die Kinder ihn beschäftigen.
Beide Fellnasen sind sehr gechillt. Discord ist der absolute Kuschelkater und fordert dies mit einer Ausdauer und Leidenschaft ein.

Beide Fellnasen sind sehr gechillt. Discord ist der absolute Kuschelkater und fordert dies mit einer Ausdauer und Leidenschaft ein. So ist es üblich, dass ab 12 Uhr der Kater meinen Mann im HomeOffice nervt, bis er auf seinem Schoß oder seinem Arm schlafen kann. Wenn ich abends Vorlesung oder Lerngruppe habe, kommt er auch gerne dazu und legt sich auf meine Unterlagen.

Maxi ist gerne dabei und genießt unserer Gesellschaft, aber kuscheln muss nicht sein. Das Rudel gehört zusammen. Beim Spielen oder Gute-Nacht-Geschichte Vorlesen suchen die beiden sich einen Platz in unserer Nähe, um dabeizusein.

Lieblingsspielzeuge?! – Oh was haben wir nicht schon ausprobiert… Am besten ist die kaputte Katzenangel, an der nur noch die silberne Perlenkette hängt und Zopfgummis. Oh ja, Zopfgummis sind toll… Und alles was man vom Schreibtisch werfen kann. Und nein weder Katzenminze noch Baldrian regt diese beiden Katzen zum Spielen an, aber wehe wir kommen gegen die Angel.

Ganz liebe Grüße
Finja, Jan und Jutta

Nora und Chili (heute Sia und Elmo)

Nora und Chili (heute Sia und Elmo)
Als unsere beiden Vierbeiner im September 2020 zu uns kamen, hatten sie mit ihren 4 Monaten schon eine lange Reise hinter sich. Zusammen mit ihrer Mama und 2 Geschwistern wurden sie aus einem Tierheim in Spanien nach Deutschland vermittelt und kamen in das Tierheim Nied. Hier wurden sie dann leider nicht abgeholt. Das war natürlich ein Glück für uns! Die beiden haben sich vom ersten Tag an bei uns wohlgefühlt und sind uns allen – besonders den Kindern – sehr ans Herz gewachsen.

Elmo ist der liebste Kater der Welt. Er ist total verschmust und lässt sich besonders gerne am Bauch kraulen. Gerne erkundet er auch die nahe gelegenen Wiesen und Felder. Seine Schwester Sia ist nicht ganz so abenteuerlustig. Sie bleibt lieber im Garten oder macht es sich in ihrem Körbchen gemütlich. Von dort beobachtet sie alles mit neugierigen Blicken. Verwöhnen und streicheln lässt sie sich auch gerne – aber nur dann, wann sie es möchte.

Sia und Elmo sind beide sehr gesellig, kinderlieb und entspannt. Ein absoluter Glücksgriff für unsere Familie !

Famile Dosch

Dosch